0

Die Pestinsel

Kriminalroman, insel taschenbuch 4934

Auch erhältlich als:
16,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783458682349
Sprache: Deutsch
Umfang: 329 S.
Format (T/L/B): 2.3 x 21 x 13.2 cm
Einband: Paperback

Beschreibung

Göteborg, 1925: Kommissar Nils Gunnarson wird zum Fluss gerufen, ein Mann wurde stranguliert. Die Todesumstände decken sich in erstaunlichen Details mit einem Krimi, den Nils gelesen hat. Er macht sich auf die Suche nach dem Autor, einem Phantom. Die Spur führt zur ehemaligen Quarantäneinsel Bronsholmen, die 'Pestinsel' genannt wird und die nur einem einzigen Zweck dient: den Mörder Arnold Hoffmann zu beherbergen. Was wird wirklich auf der Insel gespielt? Und wer ist der Mann, der dort festgehalten wird? Um das Rätsel zu lösen, braucht Nils die Hilfe der Reporterin Ellen Grönblad, die sich inkognito auf die Insel begibt. Marie Hermanson at her best - ihr neuer Roman ist ein historischer Krimi voll subtiler, kriechender Spannung, die bis zum spektakulären Finale fesselt. Wer Himmelstal mochte, wird Die Pestinsel lieben!

Autorenportrait

Marie Hermanson, 1956 geboren, lebt in Göteborg und hat etliche Jahre ihres Lebens als Journalistin gearbeitet. Sie debütierte mit einer Sammlung von Erzählungen, die, so ein schwedischer Kritiker, Zeichen sind 'einer großen, sich entwickelnden Autorin, welche die altnordische Saga mit den besten Exempeln angloamerikanischer Fantasy und Science-Fiction zu vereinen versteht und deren Wurzeln bis hin zu Poe reichen'. Sie erhielt für ihren Roman Die Schmetterlingsfrau (1995) den renommierten schwedischen August-Preis. Mit ihrem Roman Muschelstrand (1998) gelang ihr der internationale Durchbruch.