0
10,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783150205792
Sprache: Deutsch
Umfang: 100 S., 10 Fotos, 2 Schaubilder
Format (T/L/B): 0.7 x 17 x 11.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

'Die meisten Menschen, die 25 Jahre und älter sind, wissen, wo sie sich aufhielten, als am 11. September 2001 zwei Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers rasten. 9/11 wurde zum weltweiten Medienereignis.' Als die Türme des World Trade Centers einstürzten, war die Welt live dabei. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 veränderten nicht nur die USA, sondern sämtliche Gesellschaften des Westens nachhaltig. Der Krieg gegen die Taliban in Afghanistan und die Suche nach Osama bin Laden sorgten viele Jahre für Schlagzeilen und weltpolitische Verwerfungen. Markieren der Terror vom 11. September und seine Folgen den Übergang in ein neues Zeitalter? Das beantwortet Philipp Gassert zwanzig Jahre nach den Anschlägen, widmet sich dem Gedenken und arbeitet die bis heute kursierenden Verschwörungsmythen auf.

Autorenportrait

Philipp Gassert, geb. 1965, ist Amerikanist und Professor für Zeitgeschichte an der Universität Mannheim. Bei Reclam sind bereits seine gemeinsam mit Michael Wala und Mark Häberlein verfasste 'Geschichte der USA' und der von ihm herausgegebene Band 'Demokratisches Selbstverständnis und der Westen' von Frederick Jackson Turner erschienen.